Profil


Martin Senger WebDesign wurde 1997 von Dipl-Ing. (FH, Informatik) Martin Senger gegründet und arbeitete in den ersten Jahren eng mit einer Unternehmensberatung zusammen. Gute Kontakte mit Rechenzentren in den USA waren zu dieser Zeit Voraussetzung, um auch hier in Deutschland Webspace zu angemessenen Preisen anbieten zu können. Mit dem nötigen Know-How zum Programmieren von effizientem HTML-Code und CGI-Scripten werden seither auch Webseiten in enger Zusammenarbeit mit den Kunden erstellt.

Seit Oktober 2001 hat sich Martin Senger Webdesign von der Unternehmensberatung getrennt und alle Internetaktivitäten selbst übernommen. Zum gleichen Zeitpunkt wurde ein eigener Internetserver mit Standort in Köln und 100 Mbit-Anbindung an den Internet-Backbone in Betrieb genommen, der ausschließlich für die Kunden von Martin Senger Webdesign reserviert ist. Seither konnten Leistungen und Angebot für Web-Präsenzen erheblich erweitert werden.

Durch das immer größer werdende Datenaufkommen wurde es in der zweiten Jahreshälfte 2009 notwendig, einen eigenen Server für die Abwicklung des eMail-Verkehrs in Betrieb zu nehmen. Ende 2009 mußte dieser Mailserver bereits ca. 20.000 Spammails pro Tag abwehren. Um die Ausfallsicherheit zu erhöhen, wurde diese Maschine am Standort Frankfurt/Main mit VMware ESXi installiert und betreibt neben dem Mailserver noch weitere virtuelle Server. Seitdem ist Martin Senger WebDesign auch in der Lage, für besondere Anforderungen nach Kundenwunsch konfigurierte virtuelle Server zur Verfügung zu stellen.


MaSeWeb.de